+49 (30) 39 808 – 100 kontakt@kdlb.de

Unsere Leistungen

Immer einen klugen Service voraus

Unterlagenbeschaffung

Wir besorgen selbständig alle für die Gutachtenerstellung erforderlichen Dokumente und Informationen.

Mehr erfahren

Ein möglichst vollständiger Bestand an Unterlagen ist das Fundament der Gutachtenerstellung. Ebenso wichtig wie die Erfassung der Papierablage ist die Sicherung der IT, seien es die Buchhaltungsdaten der EDV-Buchhaltung oder andere im IT-System gespeicherte Informationen.
Jedes Insolvenzverfahren gestaltet sich individuell. Oftmals ist es eine Frage der Zeit, sämtliche erforderlichen Dokumente und Informationen noch vorzufinden. Daher ist eine möglichst frühzeitige Beschaffung von großer Wichtigkeit für die Analyse.
Unser Unternehmen ist spezialisiert auf die Beschaffung all dieser Dokumente und Informationen. Vor Ort suchen wir persönlich gezielt und systematisch die Unterlagen in den Büroräumen des schuldnerischen Unternehmens zusammen. Dort fertigen wir auch eine Datensicherung der relevanten Dateisysteme an.
Selbstverständlich übernehmen wir auch die Beschaffung von Information von Dritten. Das ist dann besonders wertvoll, wenn sich die schuldnerischen Unterlagen als lückenhaft herausstellen.

Schnelle Datensicherung

Wir sichern und systematisieren die verfügbaren IT-Daten und bereiten diese entsprechend ihrer Relevanz für die Gutachtenerstellung auf.

Mehr erfahren

Um eine möglichst umfangreiche Datengrundlage vorzuhalten, sichert unsere IT-Abteilung sämtliche relevanten Daten, die sich im schuldnerischen IT-System befinden. Dabei werden, wenn notwendig, sowohl Daten, die wir auf den Servern vorfinden, als auch Daten, die auf den lokalen Rechnern vorhanden sind, gesichert, soweit diese zugänglich sind. Die erhaltenen Daten werden intern so aufbereitet, dass es uns möglich ist, mit unseren modernen Analyse-Methoden daraus die relevanten Dokumente und Dateien herauszufiltern.
Die schuldnerischen Buchhaltungsdaten werden in einem speziellen Verfahren so aufbereitet, dass wir mit Hilfe unserer eigenen, insolvenzspezifischen Analysesoftware systematisch sämtliche relevanten Sachverhalte herausarbeiten können. Die Daten bleiben dabei unverfälscht.
In unserem Dokumentensystem vorgehaltene IT-Daten löschen wir in dem Augenblick komplett, in dem die Durchsetzung der Ansprüche abgeschlossen ist. Lediglich die von uns selbst erstellten Auswertungen und Texte werden auf unserem Server archiviert.
Als zusätzliche Dienstleistung erstellen wir gerne eine Komplettsicherung für den Insolvenzverwalter, wenn dies gewünscht wird.

Spezialisierte Analyse-IT

Wir nutzen unsere eigenen, spezifisch für die Gutachtenerstellung entwickelten und seit 10 Jahren kontinuierlich optimierten Datenbanken- und Analyse-Tools.

Mehr erfahren

Mit über 20 Jahren Erfahrung in der betriebswirtschaftlichen Insolvenzermittlung konnten wir bereits vor über 10 Jahren mit der Entwicklung eigener Software-Produkte beginnen. Seither haben wir unser Know-How und unsere Programme kontinuierlich verbessert und den sich ständig verändernden Rahmenbedingungen angepasst.
Heute sehen wir uns in der Lage, die Datenexporte von nahezu jeder deutschen Buchhaltungssoftware verarbeiten zu können. Unsere moderne IT-Infrastruktur lässt auch die Analyse von großen Insolvenzverfahren zu.

Spezialauswertungen

Wir fertigen individuell an den Bedarf des Auftraggebers angepasste Speizialauswertungen an.

Mehr erfahren

In besonderen Fällen ist es notwendig, Analysen nach individuellen Vorgaben durchzuführen. Hier wird der Fokus beispielsweise auf Controlling-Themen wie Kostenstruktur, Fortführungsfähigkeit oder Deckungsbeiträge gelegt. Solche Gutachten können zur Vorbereitung oder während des Unternehmensverkaufs hilfreich sein.
Natürlich untersuchen wir auch  Vermögensabflüsse insbesondere bei strafrechtlichen Sachverhalten im Insolvenzverfahren.

Quantifizierung der Haftungsansprüche

Wir erfassen, analysieren und bewerten sämtliche insolvenzrechtlichen Ansprüche gegen die Organe der Insolvenzschuldnerin.
Mehr erfahren

Ein wesentlicher Faktor bei der Insolvenzermittlung ist die Darlegung und Quantifizierung der Schadensersatzansprüche einer Kapitalgesellschaft gegenüber ihren Organen. Selbstverständlich beinhaltet unsere Analyse auch dies. 

Sind die juristischen Voraussetzungen durch einen Rechtsanwalt festgestellt, gilt es, die möglichen Ansprüche durch eine gutachterliche Sachverhaltsaufbereitung zu quantifizieren und prozessreif zu dokumentieren. Mit Hilfe unseres hauseigenen Analysetools lässt sich diese Aufgabe zeitnah umsetzen.

 

Unterstützung bei der Durchsetzung

In der Phase der Durchsetzung unterstützen wir mit unserer betriebswirtschaftlichen Fachkompetenz die Abwehr gegnerischen Sacheinwands.

Mehr erfahren

Im Fall der gerichtlichen Durchsetzung der festgestellten Ansprüche sehen wir uns als Partner des Insolvenzverwalters und unterstützen die Beweisführung jederzeit soweit möglich mit der Zusammenstellung weiterer Unterlagen oder zusätzlichen Analysen. Gern unterstützen wir den Prozessvertreter der Insolvenzmasse bei der Entkräftung der betriebswirtschaftlichen Einwände und dem Sachvortrag der Gegenseite.
Da langfristig nur der Erfolg zählt, ist es auch in unserem Interesse, eine möglichst hohe Durchsetzungsquote zu erreichen.

Digitalisierung

Wir nutzen Hochleistungsscanner zur schnellen Digitalisierung aller relevanten Papier-Unterlagen.

Mehr erfahren

Für eine lückenlose Dokumentation und eine umfassende Analyse ist die Digitalisierung der vorgefundenen Papier-Unterlagen unerlässlich.
Sind die relevanten Dokumente einmal in unserem leistungsfähigen IT-System gespeichert, können wir systematische Recherchen und Zuordnungen durchzuführen. So erreichen wir optimale Analyseergebnisse sowie eine vollständige inhaltliche Dokumentation der ermittelten Sachverhalte und der Beweismittel.
Auch nach der Berichterstellung erlaubt dieses Vorgehen den jederzeitigen schnellen Zugriff auf eventuell notwendige Dokumente bzw. Beweismittel zur Unterstützung der gerichtlichen Durchsetzung der Ansprüche mit zusätzlichen Informationen.

Liquiditätsanalyse

Wir erfassen und überprüfen den Liquiditätsstatus anhand betriebswirtschaftlicher Kriterien und dokumentieren den nachweisbaren Eintritt der Zahlungsunfähigkeit.

Mehr erfahren

Ein wesentlicher Bestandteil der Gutachtenerstellung im Rahmen von  Insolvenzuntersuchungen ist die Darlegung des Zeitpunktes der objektiven Zahlungsunfähigkeit des schuldnerischen Unternehmens gemäß den Vorgaben der aktuellen Rechtsprechung.
Unsere speziell für die Insolvenzanalyse entwickelte Software erlaubt es, die Entwicklung der liquiden Mittel und der fälligen Verbindlichkeiten des schuldnerischen Unternehmens im Zeitverlauf exakt abbilden. Einer der Schwerpunkte unserer Analyse ist demnach die tägliche Gegenüberstellung der schuldnerischen liquiden Mittel und der fälligen Verbindlichkeiten auf Einzelkontenebene zu jedem Zeitpunkt und den darauf folgenden drei Wochen. Anhand der vorliegenden Buchhaltungsdaten ist es uns so möglich, während der gesamten gebuchten Zeitspanne den Eintritt der Zahlungsfähigkeit für jeden einzelnen Tag zu prüfen. Genauer geht es nicht.
Die so erstellte Liquiditätsbilanz wird sodann mit den entsprechenden Belegen dokumentiert.

Systemische betriebswirtschaftliche Gesamtanalyse

Wir analysieren sämtliche Geschäftsvorfälle chronologisch im Hinblick auf Masseabflüsse im Krisenverlauf.
Mehr erfahren

Unsere betriebswirtschaftliche Analyse beschränkt sich nicht alleine auf die Feststellung des Zeitpunkts der Zahlungsunfähigkeit. Wir analysieren darüber hinaus betriebswirtschaftlich die Hintergründe der Krise und der Insolvenz des schuldnerischen Unternehmens. So ist es dem Insolvenzverwalter möglich, die Informationen, die er von der Geschäftsleitung der Schuldnerin erhält, kritisch zu betrachten.

Gutachterliche Aufbereitung und Darstellung der Sachverhalte

Wir ermitteln alle relevanten Sachverhalte für die Insolvenzanfechtungsansprüche.

Mehr erfahren

Nach der allgemeinen Betrachtung analysieren wir die Buchhaltung systematisch auf Einzelkontenebene, um die relevanten Kreditoren zu identifizieren und die jeweiligen insolvenzspezifischen Ansprüche zu quantifizieren und darzulegen. Wir stellen sowohl die Indizien, als auch die anfechtbaren Zahlungen anhand der Dokumente dar.

Gutachtenerstellung

Wir erstellen ein Gutachten zur Zahlungsunfähigkeits, das neben der Liquiditätsbilanz auch die prozessreife Dokumentation für die Durchsetzung beinhaltet. Gerne unterstützen wir auch die Erstellung von Gutachten und Zwischenberichten durch unsere betriebswirtschaftlichen Erkenntnisse.

Mehr erfahren

Unsere Erkenntnisse sind betriebswirtschaftlicher Natur und stellen keine Rechtsberatung dar. Die beschriebenen Dienstleistungen werden üblicherweise in einem Gutachten zusammengestellt und mit den entsprechenden Anlagen in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Hierbei ist zu erwähnen, dass die Dienstleistungen modular zusammengestellt werden können. Es versteht sich von selbst, dass auch einzelne Teilleistungen beauftragt werden können.

Honorierung

Die Honorierung unserer Leistungen vereinbaren wir mit unserem Auftraggeber individuell.

Mehr erfahren

Jedes Insolvenzverfahren und somit jeder Auftrag ist einzigartig. Genauso wenig, wie es eine Standard-Analyse gibt, gibt es ein allgemeingültiges Honorarmodell. Je nach den vorhandenen Möglichkeiten und der Ausgangslage der Insolvenzmasse wird die Vergütung individuell vereinbart.
Zum Beispiel kann eine erfolgsbasierte Vergütung vorgesehen werden. Das bedeutet, dass die Vergütung prozentual an die Höhe der ermittelten und durchgesetzten insolvenzspezifischen Ansprüche gebunden ist. Das stellt sicher, dass die Insolvenzmasse nicht für Dienstleistungen aufgewendet wird, durch die ihr kein Nutzen entsteht. Darüber hinaus wird die Ermittlung und Durchsetzung insolvenzspezifischer Ansprüche so zum partnerschaftlichen Projekt.
Zur besseren Planung für den Insolvenzverwalter lässt sich ebenso eine Pauschale vereinbaren. Dies ist immer dann sinnvoll, wenn nur eine Teilleistung für einen bestimmten Zweck erbracht werden soll.
Selbstverständlich ist auch eine aufwandsbezogene Abrechnung beispielsweise auf Stundenbasis möglich.

Was können wir für Sie tun?

Kein Insolvenzverfahren gleicht dem anderen.

Deswegen gehen wir ganz auf die jeweiligen Anforderungen ein und passen unsere Dienstleistung individuell an. Je nach dem vorhandenen Bedarf kombinieren wir unsere Dienstleistungsmodule zu einem maßgeschneiderten Paket.